Erklärung der Linksradikalen Vollversammlung

Wir sind noch da. Nach der Rhino-Räumung. Nach der Razzia in der KTS und der Razzia in der Gartenstraße 19, die die Stadt schließen will. Nach den Kontrollen und Festnahmen der letzten Tage. Trotz der bewusst gestreuten Fehlinformationen durch Polizei und Presse. Obwohl die Polizei in diesem Moment draußen patrouilliert. Wir sind noch da und wir sind viele.

Wir danken allen UnterstützerInnen und solidarischen Menschen, die auf vielfältige Art Widerstand gegen die Räumung von Kommando Rhino geleistet haben. All eure Energie hat uns gezeigt, dass wir nicht alleine stehen.

Linke Freiräume in Freiburg wurden angegriffen und sind weiter bedroht. Wir haben uns heute getroffen, um über die Ereignisse und die Repression der vergangenen Tage zu sprechen und einander zuzuhören. Wir werden auch in Zukunft unseren Protest gegen die herrschende Politik auf die Straße tragen. Wir lassen uns nicht einschüchtern.

Glaubt ja nicht, dass wir schweigen!
Linksradikale Vollversammlung Freiburg vom 07.08.2011