Rechter Angriff auf die Gartenstraße 19

Am Wochenende auf den 1. April wurde der Info- und Umsonstladen Gartenstraße 19 in der Freiburger Innenstadt angegriffen. Zwei Scheiben des seit April 2010 besetzten Hauses wurden eingeschlagen, der Lese- und Archivraum waren mit Scherben übersäht. Angesichts flächig verklebter Nazipropaganda, die unter anderem in der Gartenstraße, Konradstraße, Goethestraße, Faulerstraße und Schwimmbadstraße am gleichen Wochenende auftauchte, gehen wir von einem rechtsradikalen Hintergrund aus. Die Tatsache, dass Rechte ungehindert ein linksradikales Projekt in der Freiburger Innenstadt angreifen konnten, ist erschreckend. Nun gilt es wachsam zu sein und Solidarität zu zeigen.

Verteidigt die Gartenstraße! Rechte Angriffe stoppen!

bilder:
g19angriff
g19angriff


1 Antwort auf „Rechter Angriff auf die Gartenstraße 19“


  1. 1 "Recht auf Stadt" - Netzwerk Freibrug | Termine | "Recht auf Stadt" Pingback am 05. April 2012 um 11:12 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.