Piusbrüdern entgegentreten!

Piusbrüdern entgegentreten!

Wie die Badische Zeitung berichtete, findet am Sonntag, den 10. März, eine Filmvorführung der Piusbruderschaft in der Freiburger Harmonie statt (www.badische-zeitung.de/freiburg/pius-brueder-zeigen-film ) Gezeigt werden soll der Film “Lefebvre – ein Erzbischof im Sturm der Zeit”.

Marcel Lefebvre, über dessen Leben und Wirken der Film erzählt, war ein Erzreaktionär, der sich von der offiziellen Lehre der katholischen Kirche abgrenzte, nachdem diese im 2. Vatikanischen Konzil u.a. das Judentum und andere Religionen anerkannte.

Die Piusbruderschaft steht noch heute in dieser antisemitischen und ultra-reaktionären Tradition. Ihre Anhänger_innen vertreten strikt antimoderne Positionen, setzen sich offen für die Errichtung eines christlichen Gottesstaates ein und bekämpfen jegliches Selbstbestimmungsrecht von Frauen über ihren Körper.

In Freiburg tritt die Piusbruderschaft jährlich nach Ostern mit einem sogenannten “Marsch für das Leben” in die Öffentlichkeit, bei dem wiederholt geschichtsrevisionistische Thesen, z. B. die Gleichsetzung von Abtreibung und Holocaust geäußert wurden. Desweiteren bedrängten Anhänger_innen der Bruderschaft immer wieder Frauen, die sich bei ProFamilia beraten ließen und hetzten gegen Homosexuelle.

Vor diesem Hintergrund sind wir entsetzt, dass das Freiburger Kino Harmonie einer solchen Gruppierung ein Forum für die Verbreitung ihrer Inhalte anbietet. Wir haben uns deshalb dazu entschlossen unseren Protest gegen die Piusbrüder auf die Straße zu tragen und rufen zu einer Kundgebung vor dem Kino Harmonie (Grünwälderstr. 16) auf. Los geht`s um 11:15, seid pünktlich.

Quelle:
http://piusentgegentreten.blogsport.de/