Archiv für Mai 2013

PM des u-asta: Solidarität mit Besetzung des Bahnhofsgebäude in Freiburg Littenweiler

Der u-asta der Uni Freiburg solidarisiert sich mit der Besetzung des Bahnhofsgebäude in Freiburg Littenweiler durch Freundinnen und Freunde des KuCas. Am heutigen Dienstag den 14. Mai kam es beim KuCa-Aktionstag an der PH Freiburg zu der Besetzung eines schon jahrelang leerstehenden Bahnhofsgebäudes. Mit der Besetzung des Gebäudes wollen die Besetzer*innen ihrer Forderungen nach geeigneten Ersatzräumen bzw. den Erhalt des Kultur Cafes an der PH Freiburg Nachdruck verleihen. (mehr…)

Solidarität mit den BesetzerInnen des Bahnhofs Littenweiler

KuCa bleibt!

Am 14. Mai wurde gegen 14 Uhr das seit Jahren leer stehende Bahnhofsgebäude in Freiburg-Littenweiler besetzt. Etwa 60 SympathisantInnen des bedro hten studentischen Kultur- und Bildungstreffs KuCa besetzten das gut angebundene Haus auf dem Campusgelände der Pädagogischen Hochschule um gegen Leerstand, Wohnungsmisere und die ständige Bedrohung linker Frreiräumen zu protestieren, in Freiburg und anderswo. Das frisch besetzte Haus trägt den schnuckeligen Namen KuBa (Kultur-Bahnhof). (mehr…)

Studierende besetzen Bahnhofsgebäude in Freiburg-Littenweiler

Am heutigen Dienstag, den 14. Mai 2013 haben Freundinnen und Freunde des KuCas, im Verlauf eines KuCa-Aktionstages, das Bahnhofsgebäude in Freiburg-Littenweiler besetzt. Grund hierfür ist der von Baubürgermeister Haag angekündigte [1] und vom Freiburger Gemeinderat beschlossene Abriss des selbstverwalteten Studierendenhauses „KuCa“ [2] an der Pädagogischen Hochschule Freiburg Ende 2014. (mehr…)

Protest gegen Bundeswehr auf der Messe

Das „Bundeswehr Wehrdienstberatung Zentrum für Nachwuchsgewinnung SÜD“ war, ähnlich wie bei einer vergleichbaren Messe im Konzerthaus und letzten Jahr am selben Ort, im Mai schon wieder auf einer Ausbildungsmesse präsent um für den Dienst an der Waffe zu werben. Auf der Messe „Horizon – die Messe für Studium und Abiturientenausbildung“ präsentierte sich die Bundeswehr als eine Karriereoption für viele junge AbiturientInnen. (mehr…)

IvI Soli -Sponti

Zwischen 50-60 Menschen versammelten sich am frühen Abend des 23. April für eine Sponti in Reaktion auf die Räumung des Institut für vergleichende Irrelevanz (IvI) in Frankfurt am Main in Freiburg.

Teilweise vermummt, mit Knallern und Silvester Raketen ging es von der Uni Richtung Augustiner Platz. Auf dem Weg wurde mit Parolen auf die Räumung des IvI und auf das von Räumung bedrohte KulturCafe (KuCa) an der Pädagogischen Hochschule Littenweiler aufmerksam gemacht. (mehr…)