Kicken gegen Rassismus

Bericht Kicken gegen Rassimus in Freiburg
Am 13.07.2013 veranstalteten wir, das Offene Antifa Treffen Freiburg & Region [OAT], zusammen mit den Falken Freiburg ein zweites Mal ein antirassistisches Fußballturnier.

Dieses mal fand die Veranstaltung auf dem Platz des TSV Alemannia Zähringen statt.

Neben dem eigentlichen Turnier wurde ein vielseitiges Rahmenprogramm angeboten: Es gab einen Infotisch des Linken Zentrums ¡adelante!, an dem die BesucherInnen sich über aktuelle Themen informieren konnten.

Desweiteren gab es Stellwände über die regionale Naziszene in Südbaden, sowie über das räumungsbedrohte Kulturcafe „Kuca“ in Littenweiler. Ein Siebdruckstand, an dem die Möglichkeit bestand eigene T-Shirts mit dem „Kicken gegen Rassimus“-Logo zu bedrucken und ein kulinarisches Angebot mit leckeren, veganen Burgern und Getränken rundeten den Tag ab.

So verbrachten die circa 80 TeilnehmerInnen einen schönen Tag bei netter Atmosphäre, Musik und spannenden Fußball-Spielen.

Das Turnier stellte den Abschluss unserer Reihe „Rassimus im Fußball“ dar. Zuvor veranstalteten wir eine Antifakneipe im Linken Zentrum ¡adelante!, bei der wir eine Dokumentation zum Thema zeigten. Zu einer weiteren Veranstaltung luden wir den Referenten Jonas Gabler ein, der uns in einem interessanten Vortrag einen tieferen Einblick in die Fußballszene geben konnte.

Alles in allem würden wir unsere Reihe zu „Rassismus im Fußball“ als gelungen bewerten. Nächstes Jahr wollen wir jedoch am Turnier selbst einen stärkeren Fokus auf die inhaltliche Auseinandersetzung mit dem Thema Rassismus legen.

Quelle mit Bildern:

Indymedia linksunten