Platz-Besetzung geht weiter!

Nachdem gestern nach der Freiraum Demonstration gegen Vertreibungspolitik & für mehr Wagenplätze ein Platz am Wiehre-Bahnhof besetzt wurde, traf heute gegen 12:30 der HERR Einsatzleiter Winterer auf dem Platz ein. Statt Gespräche zu führen wurde angekündigt, die Eigentümer ausfindig zu machen und sie um die Stellung eines Strafantrages zu „bitten“.

Auf die Nachfrage, warum er aktiv auf die Besitzer_Innen zugehen wolle und nicht erst uns, die Wagengruppe „Kommando Treibstoff“ mit den Besitzer_Innen verhandeln zu lassen antwortete er:

„Es ist ja nicht verboten aktiv auf die Eigentümer_Innen zu zugehen und außerdem glaubt Ihr doch selber nicht, dass irgend ein Mensch euch ein Gelände direkt an der Bahn zur Verfügung stellt.“

Gegen 16:00 zogen sich die Einsatzkräfte zusammen. Von anwesenden Personen wurde der Einsatzleitung angeboten die Wägen vom Platz zu fahren und dafür keine Personalien festellen zu lassen. Die Polizei zeigte sich nicht kooperationsbereit und kesselte die verbliebenen Menschen. Es wurden die Identitäten festgestellt. Da der Einsatzleitung nicht 100%tig klar ist wer die Eigentümer sind, wurde vorerst von einer Räumung abgesehen. Die Einsatzkräfte zogen sich zurück und gaben zu verstehen, dass bei ihrem nächsten Erscheinen der Platz geräumt, sowie die Wägen beschlagnahmt werden.

Es wurde beschlossen auf die Polizeiaktion mit der Fortführung der Besetzung zu reagieren. Kommando Treibstoff wird bleiben und braucht Unterstützung.

Also liebe Leser_innen kommt vorbei es gibt kalte und warme Getränke sowie eine Feuertonne.

Zur Erinnerung: EA Freiburg #0761 – 409 72 51

Quelle mit Bildern:

Indymedia linksunten


1 Antwort auf „Platz-Besetzung geht weiter!“


  1. 1 Bericht zu den Wagentagen in Freiburg 2014 | Wagenburg Karlsruhe Pingback am 01. August 2014 um 15:49 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.