Vorladungen zu den Bullen wegen der Platzbesetzung am Wiehrebahnhof in Freiburg

Am 19.11.2013 kamen bei einigen von uns Vorladungen zu den Bullen an, die gerne wegen der Platzbesetzung hinter dem Wiehrebahnhof in Freiburg im Rahmen der Aktionstage für mehr Wagenplatze und autonome Freiräume vom 19.-22. September 2013 mit uns plaudern wollen.

Einer solchen Vorladung muss Mensch nicht folgen und wir raten auch, das nicht zu tun.

Zum möglichen weiteren Prozedere gibt es hier mehr infos:

https://linksunten.indymedia.org/de/node/14876

Es kann aber auch gut sein, dass es bei der Vorladung zu den Bullen bleibt, da die Staatsanwaltschaft und das Gericht die Anzeige so blödsinnig finden wie wir.

also anna, arthur und wir haltens maul.

solidarität ist unsere Waffe

tudelu euer EA