Archiv der Kategorie 'ALLGEMEIN'

RDL Kontrovers: Rassistische Hetze und deutsche Abschottungspolitik. Verharren wir in Ohnmacht?

Die Stimmung erinnert an Anfang der 90er Jahre. Die Proteste und Angriffe gegen alte und neu geplante Flüchtlingswohnheime nehmen zu. Trotz der Flüchtlinstragödie in Lampedusa, die nur eine von vielen war, begegnet man hier Flüchtlingen u.a. aus Lampedusa mit brutaler Polizeirepression. (mehr…)

Bericht zur Kundgebung und Sponti anlässlich des Revisionsprozesses gegen Neonazi Florian Stech

Morgen beginnt vor dem Freiburger Landegericht der Revisionsprozess gegen den Neonazi Florian Stech, nachdem er im Sommer 2012 in erster Instanz freigesproche wurde. Stech war am 1. Oktober 2011 in eine Gruppe AntifaschistInnen gefahren und verletze einen von ihnen schwer. Die Staastanwaltschaft klagte in wegen versuchten Totschlags an. (mehr…)

FAU-Soliparty

Da wir uns das mit dem Banküberfall nicht getraut haben, die Vorbereitungskosten für die Soziale Revolution (im weiteren SR genannt) dann aber doch etwas höher ausgefallen sind als erwartet, haben wir uns nach eingehender Diskussion dazu entschlossen zum Mittel der Soliparty zu greifen und uns in der revolutionären Praxis des Alkoholvertickens zu üben. Ersten Hochrechnungen zufolge steht sogar zu befürchten, dass die SR evtl. doch nicht mehr in diesem Jahr stattfinden wird, wobei das letzte Wort da noch nicht gesprochen ist. (mehr…)

Gemeinsam gegen das Bundeswehr-Konzert in Freiburg!

Proteste 2012 Am 10.12.13 findet in Freiburg-Littenweiler in der Kirche St. Barbara zum wiederholten Mal ein Adventskonzert des Luftwaffenmusikkorps 2 der Bundeswehr statt. Trotz starker Proteste im letzten Jahr wird erneut versucht, unter dem Label einer kriegsführenden Armee eine kulturelle Veranstaltung durchzuführen und die Bundeswehr als einen „normalen“ Teil der Gesellschaft darzustellen. (mehr…)

Kundgebung gegen rechte Gewalt – Auftakt zum Prozess gegen Neonazi Florian Stech

Gemeinsam gegen die Verharmlosung faschistischer Gewalt! Am 18. November 2013 beginnt vor dem Freiburger Landgericht der Revisionsprozess gegen den Neonazi und ehemaligen NPD-Kandidaten Florian Stech. Dieser war am 1. Oktober 2011 in Riegel bei Emmendingen gezielt mit seinem Auto in eine Gruppe von AntifaschistInnen gefahren und hatte einen von ihnen schwer verletzt, andere konnten dem Angriff nur durch schnelle Reaktion entgehen. (mehr…)