Archiv der Kategorie 'ALLGEMEIN'

Mobiaktion zur Demonstration am 2.11. in Heilbronn

Am Freitag den 25.10. trafen sich ca. 15 Antifaschistinnen und Antifaschisten in der belebten Freiburger Innenstadt um auf die überregionale Demonstration am 02.11. in Heilbronn, anlässlich der NSU Morde und den Verstrickungen des Verfassungsschutzes, aufmerksam zu machen. Mit mehreren thematischen Plakaten, Schildern und Bildern der Opfer der faschistischen Mörderbande gelang es einige Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. (mehr…)

Solidarität mit Thomas!

Thomas Meyer-Falk, vor solchen Leuten zieh‘ ich meinen Hut! Herzblutende und solidarische Grüße möchte auch ich ihm hiermit hinterlassen, meinen vollsten Respekt für seinen andauernden Kampf aussprechen, seine Geschichte etwas beleuchten und zur Solidarität anderer aufrufen. (mehr…)

Sicherungsverwahrte protestieren!

In der JVA Freiburg () sitzen zur Zeit rund 55 männliche Sicherungsverwahrte. Angesichts der schon an anderer Stelle erwähnten Mängel regt sich weiter Unmut unter den Freiburger Verwahrten. (mehr…)

Knast-Shop Massak – Ärger ohne Ende?

Schon in den zurückliegenden Jahren berichtete ich mehrfach über die Firma Massak Logistik GmbH und den massiven Ärger unter Gefangenen, was die Belieferung mit Nahrungsmitteln angeht (Gefängnisladen-Betreiber im Schlaraffenland & Knast-Shop-Preise ein Ärgernis). In der JVA Freiburg findet die Geschichte nun ihre Fortsetzung. (mehr…)

Video zu Freiraumaktionstagen und Besetzung von „Kommando Treibstoff“

Hier gibt es ein Video zu den Freiraumaktionstagen im September in Freiburg und zur Besetzung des Wagenplatzes „Kommando Treibstoff“.

Die grüne Stadtverwaltung in Freiburg fährt einen extrem repressiven Kurs gegen neue Wagenplätze. Seit der Räumung des Wagenplatzes Kommando Rhino gibt es noch immer keinen neuen Platz für die vertriebenen Wägler_innen. Eine Zwischenzeitliche Duldung für einige gibt es auf dem PH-Parkplatz in Littenweiler. Neben dem ebenfalls räumungsbedrohten studentischen Freiraum „KuCa“ kann der Wagenplatz „Sand im Getriebe“ überwintern. Da das aber keine dauerhafte Lösung ist, gab es im September 2013 Aktionstage gegen die Freiburger Vertreibungspolitik, auf denen ein neue Wagenplatz besetzt wurde, der aber nach nur 5 Tagen wieder geräumt wurde.

Hier noch ein Artikel zur Besetzung von „Kommando Treibstoff“: https://linksunten.indymedia.org/de/node/95716