Archiv der Kategorie 'REPRESSION'

Pressemitteilung zur Demonstration gegen die tödliche EU-Abschottung

Etwa 200 Personen demonstrierten spontan in der Freiburger Innenstadt gegen die tödliche EU-Abschottung. Aktueller Anlass war der Tod von über 350 Geflüchteten. Deren Boot, am Morgen des 3. Oktobers vor Lampedusa/Italien, sank nachdem es Feuer fing. Gegen 15 Uhr begann die Versammlung. Die Tragödie wurde noch einmal geschildert und die europäische Grenzpolitik kritisiert. Denn statt unmittelbar einzugreifen wurden erst 45 Minuten später Boote der Grenzpolizei Frontex gesichtet. Den Überlebenden wurden Strafen wegen illegaler Einreise in Höhe von 5000€ verhängt. (mehr…)

demonstration gegen die tödliche eu-abschottung

150 menschen demonstrierten in freiburg für die öffnung der europäischen außengrenzen
nachdem am dritten oktober vermutlich weit über 350 menschen vor lampedusa im mittelmeer ertranken, ist das entsetzen weltweit groß und vielen menschen wird erst jetzt bewusst oder wieder vor augen geführt, wie grausam die abschottungspolitik der europäischen union ist. so folgten 150 menschen in freiburg dem kurzfristigen aufruf von aktion bleiberecht und zeigten ihre ablehnung dieser politik. (mehr…)

Platzbesetzung wurde geräumt

Heute wurde die seit Samstag bestehende Platzbesetzung am Wiehre-Bahnhof geräumt. Gegen 15:30 Uhr kam eine Einsatzhundertschaft und umstellte die Besetzung. Die ganze Zeit über wurde von der Fußgänger_innen-Brücke aus gefilmt. (mehr…)

Räumung?

Räumung? Kommando Treibstoff braucht Unterstützung

mehrere Polizeikräfte haben sich im Polizeirevier Süd gesammelt und werden wohl gerade in die weiteren Vorgänge und Verhaltensweisen eingewiesen.

Kommt alle hinter den Wiehrebahnhof und unterstützt Kommando Treibstoff

Cops filmen von der Fußgängerbrücke aus. Die EA-Nummer ist 0761/4097251

Bildet Banden und passt auf euch auf!

Baldige Räumung statt Gesprächsbereitschaft

Nachdem sich heute, am 24.09.13, die Eigentumsverhältnisse des Grundstückes am Wiehre Bahnhof geklärt haben ist eine Räumung in den nächsten Tagen sehr wahrscheinlich.

Eigentümer ist die Stadt Freiburg, die sich wohl selber nicht ganz im klaren ist welche Flächen ihr gehören. So mussten sie erst mit der Bahn eine Begehung am Morgen vor Ort unternehmen, um sich von der DB Netz AG sagen zu lassen, das wir auf städtischem Gelände stehen. (mehr…)